Qualität
Qualität

REACH

REACH ist eine Verordnung der Europäischen Union. Sie wurde im Juni 2007 erlassen, um die menschliche Gesundheit und die Umwelt vor möglichen Risiken durch Chemikalien zu schützen.

Der Name steht für „Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe" (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals).

Von Unternehmen hergestellte oder in die EU importierte Stoffe müssen bei der Europäischen Chemikalienbehörde ECHA registriert werden. Dazu zählen auch Metalle. Von der Registrierung ausgenommen sind recycelte Stoffe. Bei Wieland verwenden wir ausschließlich registrierte oder recycelte Metalle.

Besonders besorgniserregende Stoffe (Substances of Very High Concern/SVHC) sind Stoffe, die als mögliche Kandidaten für ein Zulassungsverfahren unter der REACH-Verordnung ausgewählt wurden. Von den in der Kandidatenliste aufgeführten Stoffen kann Blei als Legierungsbestandteil mit einem Gehalt größer 0,1 Gewichtsprozent in einigen unserer Halbzeuge enthalten sein.

Gemäß Artikel 33 der REACH-Verordnung erfüllen wir in diesem Fall unaufgefordert unsere Informationspflicht gegenüber unseren Kunden.

Zulassungspflichtige Stoffe sind im Anhang XIV der REACH-Verordnung aufgeführt. Diese Stoffe dürfen nach Ablauf des sogenannten „Sunset-Dates“ nur noch für Verwendungen eingesetzt werden, für die sie von der Europäischen Kommission explizit zugelassen wurden. Die letzte Ergänzung von Anhang XIV erfolgte durch die EU-Kommission am 13.06.2017.

Halbfabrikate aus Kupfer und Kupferlegierungen, die Wieland liefert, sind Erzeugnisse im Sinne der REACH-Verordnung, für die keine Sicherheitsdatenblätter vorgesehen sind.

Reach Kundeninformation